Meine Katzen
  Gedichte Freunde mit Bildern 1
 

Ihr unsere Sternentiere funkelt über uns und wacht.
Bevor ich ins Bett gehe habe ich täglich an euch gedacht.
Die Wünsche die zu euch hinauf auf die Reise gehen
könnt ihr bestimmt sehr gut verstehen.
Habt da oben ein schönes Leben
Streicheleinheiten und Leckerlis wird es weiterhin geben.
Spielt gemeinsam und nehmt die neuen Sternchen in eure Mitte
macht es euch so schön wie möglich das ist meine Bitte.


Der Tag ist aus neigt sich dem Abend zu
nicht mehr lange da geht auch ihr zur Ruh.
Die letzten Sonnenstrahlen wie verschluckt
ein Stückchen vom Mond schon herunter guckt.
Die Natur auch sie hält jetzt dem Atem an
damit alles ruhen und gut schlafen kann.
Doch ich hab noch schnell was für euch bestellt
und zwar den aller schönsten Traum der Welt.
Ein Englein kommt vorbei das euch still bewacht
so wird es für euch wieder eine ruhige Nacht.


Die Welt steht still überall wird es leise
ich schicke einen Gruß zu dir auf die Reise.
Dazu ein Kerzchen und ein Kuß von mir
macht sich jetzt noch auf den Weg zu dir.
Auf deinen Wölkchen landet alles ganz sacht
ich wünsche dir wie immer eine Gute Nacht.
Schlaf schön du lieber kleiner Stern
ich denke an dich denn ich hab dich gern.


Da staunst du wer heute noch an dich denkt
und zum Abend tausend Zaubersterne schenkt.
Ich schicke einen Gruß zu dir in die Nacht
und weiß das du Sternlein über uns alle wachst.
Du bist der hellste Stern im weiten Raum ich
wünsche dir einen schönen Traum.


Jeden Tag spielst du mit deinen Freunden
auf der blumenumsäumten grünen Wiese

ja du lebst da oben im Regenbogenland
in einem sonnenhellen Paradiese.

Auf deinen Wölkchen schläfst du
abends glücklich und zufrieden ein

morgen wird wieder ein schöner Tag
für dich mit allen lieben Freunden sein.


Auf dein Wölkchen leg dich nun zur Ruh
und ich decke dich mit Zärtlichkeiten zu.
Später werde ich einen Sternenregen
für dich über dein Wolkenbettchen legen.


Mondlicht zaubert in der Dunkelheit sanfte Schatten.
Langsam wird es ruhig und der Tag er geht zur Ruh.
Eure Lieben denken daran wie viel Freude sie mit euch hatten.
Nun leuchtet ihr ihnen als goldenes Sternlein vom Himmel zu.
Dorthin wenden sie in jeder Nacht ganz oft den Blick
und freuen sich wenn euer Lichtlein leuchtet zu ihnen zurück.


Noch ist es ein wenig zeitig fürs Wolkenbett
jetzt kommt schnell noch ein Gruß ganz nett.
Ihr sitzt beisammen erzählt euch lustige
Gutenachtgeschichten

ich sitze hier und versuche ein paar
liebe Zeilen zu euch dichten.

Schicke euch ein helles leuchtendes Kerzelein
packe auch ein paar Leckerlis in den Gruß mit rein.
Habt ihr es euch dann später auf dem Wölkchen
zum Schlafen recht bequem gemacht
wünsche ich euch dann schöne Träume für die Nacht.


Am Himmel schon die ersten hellen Sternlein stehen
es wird so langsam Zeit ihr könnt nun schlafen gehen.
Kommt legt euch auf die Kuschelkissen jetzt zur Ruh
die Nacht sie sinkt nieder und deckt euch leise zu.
Nun schließt die Augen und träumt ganz lieb von mir
ich geh durchs Regenbogenland zusammen mit euch hier.
Und glaubt mir so wird es für immer und ewig sein
ihr seid nachts ein Stern und am Tag der Sonnenschein.


Sterne strahlen am Abendhimmel hell und klar
sie machen jede Nacht viele Träume wahr
doch meine brauchen lange bis sie in Erfüllung gehen
denn ich träume davon das wir uns wiedersehen.
Ja ich weiß es irgendwann ist es einmal soweit
dann beginnt von Neuen unsere gemeinsame Zeit.
Hier aus unserem Leben musstet ihr gehen
zusammen werden wir in die Ewigkeit eingehen.
Sterne strahlen am Abendhimmel immer noch hell und klar
und mein längster Traum er wurde dann wahr.


Tausend Grüße kommen hier zu euch geflogen.
Sie landen auf euren Wölkchen im Land vom Regenbogen.
Sie sind mächtig bepackt deshalb sind sie auch so schwer.
Sie sind mit Sehnsucht gefüllt denn ihr fehlt hier so sehr.
Sie sind voll mit Streicheleinheiten und Küssen und so Allerlei
und für eure Freunde ist auch ein lieber Gruß dabei.
Abends zünde ich euch ein ganz helles Kerzchen an
wenn es dunkel wird leuchtet es bis in den Himmel dann.


Wenn am Abend der Tageslärm verebbt und schweigt
und sich langsam Stern für Stern am Himmel zeigt
dann kommen „Sie“ lautlos ungefragt aus der Dunkelheit
„Sie“ das sind die Sehnsucht nach euch und die Einsamkeit.


Wenn es Abend wird und der Tag zu Ende geht
bis dann der Mond glänzend hell am Himmel steht
das ist die Zeit wo Sehnsucht meine Seele begeht.
Ich schaue zu den goldenen Sternen über mir empor
glaube dich miauen zu hören und stelle mir vor
du singst dort mit den Tiersternen im Engelchor.
Stehe ganz still denke an unser gemeinsames Glück
lausche gebannt und wünsche mir du kommst zurück
der Wind rauscht leise es klingt wie Musik.


Einen lieben Abendgruß den schreibe ich hier
und schicke ihn ganz schnell ins RBL zu dir.
Zuerst wirst du ganz lieb auf den Arm genommen
mit streicheln und kraulen wird gleich begonnen.
Von den Öhrchen bis zur Schwanzspitze
solange bis ich anfange und schwitze.
Leckerchen liegen schon auf dem Wölkchen bereit
du kannst sie futtern zu jeder Zeit.
Nun wünsche ich dir noch eine gute Nacht
bis morgen früh die Sonne wieder für dich lacht.


Es wird dunkel und wieder ist es so weit
denn der Abend kommt und die Einsamkeit.
Die Sehnsucht sie zieht in mein Herz tief ein
komme dich hier besuchen und keiner ist allein.
Am Himmel gehen nun tausend Sterne an
die man auf der Erde strahlen sehen kann.
Ich spiele mit dir und streichel dein schönes Fell
das Sternenlicht es scheint dazu ganz hell.
Dann gehst du auf dein Wölkchen legst dich zur Ruh
und ich decke dich mit Zärtlichkeiten zu.
Nun schlaf schön ich wünsche dir eine gute Nacht
und das morgen früh beim Aufstehen
für dich wieder die Sonne lacht.


Ich sende euch noch
einen lieben Gruß ganz klein.
Schlaft ihr dann ruhig auf
euren Wölkchen ein.
Erwacht ihr dann am Morgen
wird ein neuer Tag schon sein.
Und da spielt ihr dann wieder
mit euren Freunden
im hellen Sonnenschein.


 
  Es waren schon insgesamt 84003 Besucher (255865 Hits) auf meiner Katzenseite!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=